Eastern & Oriental Express - Bangkok nach Singapore

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Überblick

Die Skyline von Singapur. Quelle: ( wikipedia, RoB).Als erster Zug mit direkter Verbindung von Bangkok, über Malaysia nach Singapur schrieb der Eastern & Oriental Express bei seiner Jungfernfahrt 1993 Geschichte.  Vorbei an zahlreichen der weltweit  schönsten und exotischsten Landschaften schlängelt sich der Luxuszug durch Südostasien. Von dichtem Regenwald, hohen Bergen, dem populären „River Kwai“ und goldenen Tempeln bis hin zu Gummibaum-Plantagen und der früheren Kolonialstadt Georgetown – reich an eindrucksvollem Panorama gehört diese Strecke zu den spannendsten Bahnfahrten der Welt. Dabei beginnt das Erlebnis der 1900 Kilometer langen Wegstrecke bereits an Bord. Mit einem Gourmet-Restaurant, einer Pianobar, einem Open-Air Aussichtswagen, einem Wahrsager und einer kleinen Souvenir-Boutique wird die vier Tage lange Luxusreise zur eigentlichen Destination. Passagierwagen zeichnen sich durch fernöstlichen Motive und Materialien aus und besitzen große Panoramafenster für einen erstklassigen Ausblick auf die vorbeiziehende Landschaft. Die Wände sind mit verziertem Holz verkleidet, die Bar und das Restaurant glänzen mit thailändischer und chinesischer Lackkunst, Schnitzereien und gravierten Spiegeln. Auch das sehr aufmerksame thailändische und malaysische Personal trägt in traditioneller Tracht zum fernöstlichen Ambiente bei. Ferner wird nicht nur visuell, sondern auch gustatorisch auf das Thema der Reise eingegangen. Bis zu 100 Passagiere drei verschiedener Klassen werden dabei von renommierten Gourmet-Köchen mit regionalen Köstlichkeiten sowie westlichen Gerichten verwöhnt. Und bei Ankunft an der finalen Destination sind sich alle Passagiere einig: Die Fahrt mit dem Zug schafft ein ganz neues, intimes Gefühl für das Land und die Kultur. 

Wegstrecke & Route


2. Eastern & Oriental Express - Bangkok nach Singapore auf einer größeren Karte anzeigen

  • Blechlawinen und Luxusambiente

1.Bangkok ist eine Stadt mit vielen Gesichtern, eine Stadt zwischen Moderne und Tradition. Bangkok ist als Hauptstadt von Thailand seit dem explosionsartigen Wirtschaftswachstum das bedeutendste Wirtschafszentrum des Landes. Auf den ersten Blick wirkt die für Thailänder bekannte „Stadt der Engel“ nur wie ein architektonischer Wildwuchs: Mit vier- bis sechsspurigen Highways, Beton- und Hochhausarchitektur, verstopften Straßen und nie endenden Blechlawinen beherrscht für Unsereins das bloße Chaos die Szenerie. Doch beim genauen Hinsehen erkennt man das sich hinter dieser Fassade ein Bangkok voller Tradition und Exotik versteckt. Und hier beginnt die Reise Richtung Süden am frühen Abend. Von der „Hua Lamphong Grand Central Railway Station“ abfahrend begibt sich der Reisende in seiner Kabine auf eine Strecke voller Ruhe, Erlebnisreichtum und Individualität.

  • Der Geschichte auf der Spur

Früh aufstehen lohnt sich, wenn sich der Eastern & Oriental Express über das hölzerne Viadukt an einer Felsklippe durch die geradezu aufreizend unbeschädigte Natur Thailands windet. Denn schon bei Ankunft um ca. 8.30 Uhr an der 2.River Kwai Bridge Station in Kanchanaburi ist dieses Spektakel vorüber und Zeit für einen ersten Ausstieg in die malerische Kulisse. Auf den Spuren der „Death Railway“  begibt sich der Passagier auf eine Reise in die Vergangenheit. Und noch heute ist die im Jahre 1942 entstandene Brücke über den thailändischen Fluss Kwae Yai  ein vielbesuchtes Touristenhighlight. Auf einem Boot durchlebt der Passagier zusammen mit einem speziell ausgebildeten lokalen Historiker eine Zeit voller Mythen und Legenden. Weiter geht die Entdeckungsreise daraufhin mit einem Reisebus. Vorbei an Tempel und Friedhof bis hin zum informativen Thailand-Burma Eisenbahn Zentrum kann der Historie noch näher auf den Grund gegangen werden, bis sich der Luxusexpess letztendlich ab dem Bahnhof Kanchanburi Richtung Singapur weiter in Bewegung setzt.

  • Mit der Fähre in eine Welt voller kultureller Überraschungen

Es ist bereits der dritte Tag an Bord des Eastern & Oriental Express wenn sich der Luxuszug langsam dem „Tor zur Insel Penang“, der malaysischen Stadt „3. Butterworth“ nähert. Von dort geht es mit einer Fähre nach Penang. „Pulau Penang“, wie der ganze Name lautet, ist Malaysias bekannteste Destination und mit langen Stränden und weitem Blick aufs Wasser eine der schönsten Plätze am südchinesischen Meer. Im Jahre 1786 richteten die Briten hier einen ihrer ersten Handelsposten in Fernost ein. Heute ist Georgetown die Hauptstadt der Insel und eine sehr lebendige Weltregion mit einzigartiger Mixtur von Kulturen aus Ost und West. Viele der ältesten Moscheen, Tempel und Kirchen befinden sich in der vielseitigen Touristenregion. Daneben geben zahlreiche farbenfrohe Bazare und Einkaufsmöglichkeiten mit kulinarischen Spezialitäten malaysischer und chinesischer Herkunft  der genussreichen Stadt ihr ganz besonderes Flair.

  • Vom Chaos zur Eleganz

Als der Luxusexpress in die Hauptstadt 4.Kuala Lumpur rollt, ist es bereits rabenschwarze Nacht. Der Zug fährt wie eine Straßenbahn durch die Vororte, an Straßen entlang und unter Bäumen langer Alleen hindurch. Und neben den religiösen Bauten der architektonischen Vergangenheit  prägen immer mehr Hochhäuser als Zeichen des Fortschritts das Stadtbild. Mit ihren beleuchteten Straßen, Parks und öffentlichen Blumenanlagen verwandelt sich die „Gartenstadt der Lichter" zur Nachtzeit in ein regelrechtes Farbenmeer. Doch der Aufenthalt ist nicht von Dauer. Schon eine Stunde später macht sich der Zug die „Straße von Johor“ das Meer überquerend auf die Reise zur finalen Destination 5.Singapur. Neben Moscheen, Kirchen, Tempeln, zahlreichen Gebetstätten und wehenden Palmenkronen entlang der Strandpromenade zieht sich eine eindrucksvolle Skyline in die Höhe. Auf engstem Raum bietet Singapur das Beste aus ganz Asien. Und sofort fällt auf: Keine andere Stadt ist trotz der vielen Gegensätze und der enormen Größe so strukturiert und gepflegt wie diese. In diesem Sinne bietet die  „Wellnesshauptstadt der Welt“  dem Reisenden ein imposantes Erlebnis der Extraklasse, bei dem die Eindrücke der vergangenen Tage wohl noch lange nachklingen werden. 

Bilder zur Luxuszugreise von Bangkok nach Singapur

Highlights

  • Thailands heiligster Ort

Als die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Bangkok und als Platz höchster religiöser Verehrung in Thailand ist der Tempel „Wat Phra Kaeo“ ein Muss für jeden Kulturinteressierten. Inmitten des historischen Grand Palace ist der Tempel Heimat des heiligen Smaragdbuddhas, der geschnitzt aus einem einzigen Stück Jade auf einem vergoldeten Thron  von unzähligen Buddhisten verehrt und bewundert wird.

  • Zurück in die Vergangenheit

Die Don-Rak-Kriegsgedenkstätte mit über 6000 alliierten Kriegsgefangenen am Kwai ist zweifellos einer der beeindruckendsten Einblicke in die Geschichte der „Todesbahn“.

  • Hoch hinaus

25 Minuten benötigt die Bergbahn bis zum Gipfel des Penang Hill. Keine vergeudete Zeit. Die herrliche Aussicht von dem 821 Meter hohen Berg auf Georgetown, die gesamte Insel bis hin zum Festland machen den Aufstieg zu einem ganz besonderen Ereignis.

  • Farbenprächtig

Neben intensivem Aroma von Räucherstäbchen und exotischer Gewürzkreationen sind die kleinen Straßen „little Indias“ in Singapur mit ihren außergewöhnlichen Shopping- und Essensmöglichkeiten voller Glasschmuck, Verzierungen und farbenrohen Blumengirlanden ein neuartiges  Erlebnis für alle Sinne.

Reiseinformationen

Routenlänge ca. 1900km Dauer 4 Tage
Verkehrsmittel Zug, Bus, Boot Routenverlauf

Bangkok - River Kwai - Kanchanaburi -Georgetown (auf Penang) - Kuala Lumpur - Singapur

Startort Bangkok Beste Reisezeit November - März
Zielort Singapur Länder Thailand, Malaysia, Singapur


  • Wetterkarte
  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximaltemperatur  32° 33°  33°  35°  34°  33°  33°  32°  32°  32°  31°  31° 
Minimaltemperatur  21° 23° 24°  26°  25°  25°  25°  25°  25°  24°  23°  20° 
Sonnenstunden  9h 9h  9h  8h  7h  6h  5h  5h  5h  6h 8h 8h 
Wassertemperatur  26° 27° 27° 28° 28°

28°

28° 28° 27° 27° 27° 26°
Regentage  1 10  13  14  15  14 


  • Auskünfte

http://www.orient-express.com/ - Homepage des Eastern & Oriental Expresses mit Routen und Verfügbarkeiten

http://www.bangkok.com/ - Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Special Tours und Events in Bangkok

http://www.kanchanaburi-info.com/ - Alles rund um Kanchanaburi mit seiner Todesbahn und der Brücke am Kwai

http://www.viator.com/ - Buchen Sie sich Ihren persönlichen und ganz außergewöhnliche Lieblingsausflug auf Penang doch schon im Voraus

http://www.yoursingapore.com/ - Entdecken Sie die unzähligen Sehenswürdigkeiten Singapurs

http://www.marcopolo.de/ - Insider-Tipps für jede Region

 

  • Tipps für eine stressfreie Reise

Verpassen Sie nicht das bezauberndste Fest des Jahres in Bangkok, das „Loi Kratong“, wo Körbchen mit Blumen, Räucherstäbchen und brennenden Kerzen zu Wasser gelassen werden. Und bitte denken Sie stets daran in den zahlreichen Tempel der Tour Ihre Schuhe davor auszuziehen und Ihre Schultern und die Beine knielang zu bedecken.

Video zur Luxuszugreise von Bangkok nach Singapur

  • Ein ultimatives Reiseerbelnis und einen einmaligen Einblick in die Welt des Luxusreisens. Spieldauer: ca. 4 Minuten, Sprachen: Deutsch.

Autor: Nina Lattke