Legendäre Routen - Amerika
Route 66 - Eine Fahrt auf der Mutter aller Straßen
Legendäre Routen - Afrika
Bis zum Gipfel des Kilimandscharo
Legendäre Routen - Europa
Der Jakobsweg nach Santiago de Compostella
Legendäre Routen - Asien
Über den Friendship Highway nach Lhasa

 Auf Top-Wege.de zeigen wir Ihnen

- die schönsten Routen der Welt    - Legendäre Routen

- Außergewöhnliche Unterkünfte    - Tipps für Ihre Rundreise

Überblick

Die Bergenbahn, die höchstgelegen Städteverbindung Europas, verbindet die beiden größten Städte Norwegens, die Hauptstadt Oslo und die alte Hanseatenstadt Bergen miteinander. Auf dem Weg dorthin kommen besonders Naturliebhaber auf ihre Kosten, am eindrucksvollsten ist zweifelsohne die Fahrt durch die größte Gebirgshochebene Nordeuropas, die Hardangervidda. Das moorreiche  Gneis- und Granitplateau formt nur wenige Erhebungen, eine davon ragt inmitten dieser ca. 8.000 km² großen Ebene imposant in den Himmel und gilt als das Wahrzeichen der Hardengervidda, ein hutförmiger 1690 m hoher Gipfel der fast von jedem Punkt der Ebene aus zu sehen ist. Mit etwas Glück sieht man während der Fahrt durch die Ebene die größte Rentierherde Europas oder einer der zahlreichen Arktisbewohner die hier einen ihrer südlichsten Lebensräume vorfinden. Zahlreiche Skiorte oder Wander- und Radwege die an den Haltepunkten der Strecke beginnen machen die Bahnstrecke auch bei Aktivurlauber, seien es Touristen oder Einheimische beliebt und sorgen für eine gute Auslastung. Die Fahrt zwischen Oslo und Bergen dauert etwa 7 Stunden, welche der Reisende in komfortablen renovierten Zügen verbringt, die von einer Diesellock angetrieben werden. Schon 1875 begannen die Bauarbeiten an der Strecke, bis zur Inbetriebnahme vergingen jedoch 34 Jahre. Damals waren 15.000 Arbeiter damit beschäftigt unteranderem 182 Tunnel durch das Gestein zu graben. Ihr 100- jähriges Bestehen feierte die Bergenbahn dann 2009

Wegstrecke & Route

Bergenbahn

Highlights

 

 

Für die kleinen Besucher

Im Bärenpark Vassfaret kann man unteranderem Bären, Rehe, Elche und Stachelschweine in ihrer natürlichen Umgebung bei täglichen Führungen ganz aus der Nähe beobachten. Der Bärenpark ist von der Haltestelle Fla erreichbar und  täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

 

 

Eine der steilsten Bahnstrecke der Welt auf Normalspur

Zu den beliebtesten Attraktionen Norwegens gehört die Flambahn, die von der Haltestelle Myrdal hinab ins Dörfchen Flam führt. Während der einstündigen Fahrt werden tosende Wasserfälle, steile Berghänge und dichte Wälder passiert. Die Fahrt endet nach 20 km, einem bewältigten Höhenunterschied von 864m und 20 Tunneln im innersten Winkel des Aurlandfjords.

 

 

Unterwegs mit dem Rad

Der Rallarvegen wurde einst von den Gleisbauern gebaut um das Schiennetz der Bergenbahn legen zu können. Heute gilt diese Strecke durch das Hardangervidda- Plateau, Norwegens größtem Nationalpark, entlang der Gleise als beliebtester Radweg Norwegens, welcher von Haugastol nach Flam bzw. Voss führt. Fahrradleihmöglichkeiten gibt es beispielsweise am Bahnhof Haugastol.

 

 

Vergangene Zeiten

Die Halbinsel Bygdoy westlich von Oslo trägt Norwegens bedeutendster Museumskomplex. Im Vikingskipshuset werden beispielsweise Schiffe aus der Wikingerzeit ausgestellt. Ferner liegen auf Bygdoy das Norwegische Volksmuseum und das Norwegische Seefahrtsmuseum.

Weitere Informationen

 

Video zu Bergenbahn- eine Rundreise durch Norwegen

Streckenverlauf der Bergenbahn, Spieldauer: 2.05 in Farbe, Sprachen: Deutsch

Autor: Tamara Dettling